Maskentragepflicht in Richterswil

Liebe Karateka,

der Kernstab Kriesenmanagement der Schule Richterswil hat per Montag, 21. September 2020, dass Corona-Schutzkonzept erweitert und erlassen, dass in den Schulgebäuden eine Maskenpflicht eingeführt wird.

Während des Karateunterrichts/Karatetrainings kann auf das Tragen der Masken verzichtet werden, sofern die Distanzregeln (1,5 m) eingehalten werden können. Die weiteren Vorgaben, wie das Corona-Konzept der Verbände, dass Hände desinfizieren und Präsenzlisten führen etc., gelten weiterhin.

Das heisst für uns:

  • Die Trainierenden tragen die Masken in den Schulgebäuden (inkl. Warteraum vor den Trainingshallen und Umkleideräumen). In der Turnhalle selbst müssen von den Trainierenden die Masken nicht getragen werden.
  • Wartende und Abholende Eltern/Partner müssen in den Schulgebäuden Masken tragen => auch in den Turnhallen.
  • Die Sicherheitskonzepte des Verbands sowie des Vereins haben weiterhin Gültigkeit.
  • Die Einhaltung dieser Regelungen wird kontrolliert und kann bei Nichteinhaltung bestraft werden.

Kommentare sind geschlossen.